Neusser Chronik 2015

2. Oktober 2015

Die Stadt Neuss beantragt beim Regierungspräsidenten Düsseldorf, dass sie bei der neuen U-Bahn-Linie 81 berücksichtigt wird, so dass eine Fahrt vom Hauptbahnhof Neuss über die Düsseldorfer Straße zum Handweiser und über eine neu zu bauende Rheinbrücke zur Messe Düsseldorf und zum Flughafen möglich wird.

2. Oktober 2015 bis 10. Januar 2016

Das Clemens Sels Museum beteiligt sich mit der Leihgabe von elf Arbeiten von Adalbert Trillhaase an der Ausstellung „Der Schatten der Avantgarde“ des Folkwang-Museum Essen.

3. Oktober 2015

Mit der Aktion „Tischlein deck dich“ im „Raum der Kulturen“ endet die interkulturelle Woche.

3. Oktober 2015

Rund 150 Neusser BürgerInnen besuchen am „Tag der offenen Moschee“ die Anadolu-Ayasofya-Moschee des Ditib-Moscheevereins in Norf. Die Moschee soll zukünftig auch Anlaufstelle für muslimische Flüchtlinge sein, denen der Verein bei Problemen helfen, aber auch Wissen über Recht und Gesetz in Deutschland vermitteln will.

4. Oktober 2015

Der Dreikönigen-Chor singt während einer mehrtägigen Reise in die Bundeshauptstadt Berlin unter anderem im Hochamt der St.-Hedwigs-Kathedrale.

5. Oktober 2015 bis 7. Oktober 2015

Die Stadt Neuss präsentiert sich wieder auf der Internationalen Gewerbe-Immobilienmesse „Expo Real“ in München auf einem gemeinsamen Messestand mit der Landeshauptstadt Düsseldorf. Die Messe wird auch von Mitgliedern des Stadtrats und dem designierten Bürgermeister Reiner Breuer besucht.

5. Oktober 2015

Eine Delegation mit Vertretern der Neusser Kulturinstitute unter Leitung der Beigeordneten Dr. Christiane Zangs besucht auf Einladung der Stadt Leuven (Löwen) die belgische Stadt, um mögliche Kooperationen und gemeinsame Projekte zu besprechen. Es ist der erste offizielle Besuch, nachdem im Januar 2015 die Stadtarchivarin von Leuven, Marika Ceunen, im Rahmen der Ausstellung des Stadtarchivs zum Ersten Weltkrieg Neuss besuchte. Ende August 1914 hatten deutsche Truppen, darunter der Neusser Landsturm, die Stadt in Brand gesetzt.

7. Oktober 2015

Bei einer Veranstaltung im Ratssaal mit zahlreichen ehrenamtlichen HelferInnen stellt die Stadt die Koordinierung der Flüchtlingshilfe vor. Bisher leben 140 zugewiesene Flüchtlinge in Neuss, zukünftig rechnet man mit 100 Flüchtlingen pro Woche, für die Wohnraum geschaffen werden muss. Daneben gibt es die Zentrale Unterbringungseinrichtung im ehemaligen St.-Alexius-Krankenhaus mit 1.150 Bewohnern und die Depandance in der ehemaligen Schule am Wildpark für 300 Menschen.

9. Oktober 2015

In einer internen Feier wird Herbert Napp als erster hauptamtlicher und direkt gewählter Bürgermeister nach einer Amtszeit von 17 Jahren und acht Monaten als dienstältester Bürgermeister einer nordrhein-westfälischen Großstadt durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung verabschiedet. Eine geplante offizielle Feier hatte Napp im August nach Kritik an den Kosten abgesagt.

10. Oktober 2015 bis 11. Oktober 2015

Neben Mittelalter- und Fischmarkt findet auch ein verkaufsoffener Sonntag statt.

12. Oktober 2015

Die Neusserin und Deutsch-Palästinenserin Ikhlas Schumacher präsentiert das Kochbuch „Arabesk“ mit einer Sammlung von 41 typischen und traditionellen arabischen Gerichten.

13. Oktober 2015

13. Oktober bis 29. Dezember

13. Oktober 2015

Der gewählte Bürgermeister und bisherige Landtagsabgeordnete Reiner Breuer unterzeichnet im Landtag seine offizielle Mandatsniederlegung mit Ablauf des 20. Oktober 2015.

13. Oktober 2015

Während der Wintersaison der Neusser Galopprennbahn finden sieben Rennen auf der Sandrennbahn statt, die Grasbahn wird aus Termin- und Kostengründen nicht genutzt.

14. Oktober 2015

Der aus Neuss stammende Christoph Heusgen, Leiter der Abteilung für Außen-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik im Bundeskanzleramt und Berater der Bundeskanzlerin, erhält das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold für seine „langjährige herausragende Arbeit im Dienste der Außen- und Sicherheitspolitik und seine enge Verbundenheit mit der Bundeswehr“.

16. Oktober 2015 bis 18. Oktober 2015

Zum 25. Mal findet das Festival „Neuss Now“ im Haus der Jugend statt, an dem in diesem Jahr 21 Bands teilnehmen.

17. Oktober 2015 bis 31. Oktober 2015

Der Neusser Künstlerkreis (NKK) feiert sein 30-jähriges Bestehen mit einer Ausstellung im Romaneum.

20. Oktober 2015 bis 18. Dezember 2015

Mit der Ausstellung „Neusser Karikaturen. 30 Jahre Küfen“ zeigt das Stadtarchiv Neuss einen Querschnitt aus dem umfangreichen Werk des Neusser Karikaturisten Wilfried Küfen (geb. 1952), das dieser als Nachlass dem Stadtarchiv zur dauerhaften Sicherung übergeben hat. Gleichzeitig wird der Band 9 der „Dokumentationen des Stadtarchivs Neuss“ vorgestellt: Szenen einer rheinischen Regentschaft. Herbert Napp – Bürgermeister der Stadt Neuss 1998 bis 2015 – mit Karikaturen von Wilfried Küfen und Texten von Ludger Baten, herausgegeben durch Jens Metzdorf.

21. Oktober 2015

Mit der Aushändigung der Diensturkunde und dem Ablegen des Amtseids beginnt die Amtszeit von Bürgermeister Reiner Breuer.

23. Oktober 2015

Am diesjährigen 37. Martinsfackel-Wettbewerb beteiligen sich 36 Klassen aus zwölf Schulen mit 380 Fackeln. Die Jury vergibt 13 erste, 11 zweite und 4 dritte Preise sowie 2 Sonderpreise.

24. Oktober 2015 bis 30. Oktober 2015

Das Kreisdekanat Rhein-Kreis Neuss veranstaltet die fünften „Tage der Kirchenmusik“ mit Orgel- und Gospelkonzerten, Musik im Gottesdienst und einer „Nacht der Chöre“.

24. Oktober 2015

Die Initiative gemeinsam leben & lernen e. V. Neuss (igll) verleiht zum zweiten Mal nach 2013 den Elisabeth-Preis für Inklusion und ehrt für gelungene Projekte das Gymnasium Norf (1. Preis), die Geschwister-Scholl-Schule Derikum (2. Preis) und den Neusser Kanu-Club (3. Preis).

24. Oktober 2015

Die Initiative Neusser Innenstadt-Gastronomen (INIG) lädt zur 18. Lokalrunde in 14 Gaststätten, wo für die Livemusik erstmals Eintritt verlangt wird. Dennoch sind alle Veranstaltungen gut besucht.

24. Oktober 2015

Bürgermeister a. D. Herbert Napp erhält als 21. Preisträger den „Hermann von Hessen – Verteidiger der Stadt Neuss“, die höchste Auszeichnung der Vereinigung der Heimatfreunde Neuss.

24. Oktober 2015

Die städtischen und freien Kulturinstitute, Kirchen und die Moscheegemeinde Norf bieten bei der 11. Kulturnacht, die nach vier Jahren Pause wieder veranstaltet wird, ein umfangreiches Programm mit 126 verschiedenen Aktionen.

25. Oktober 2015

Der französische Choreograph Hervé Koubi eröffnet die 33. Saison der Internationalen Tanzwochen.

27. Oktober 2015

Am „Weltrekord der Stollenvielfalt“ in Köln, veranstaltet durch den Verband des Rheinischen Bäckerhandwerks und dem Bäckerinnungsverband Westfalen/Lippe, bei dem 308 unterschiedliche Stollen präsentiert werden, beteiligt sich die Uedesheimer Bäckerei Klein mit zwei speziellen Christstollen.

28. Oktober 2015

Ein bei Rhein-Niedrigwasser bei Uedesheim gefundener Kampfmittelrest (Phosphor) aus dem Zweiten Weltkrieg entzündet sich in der Tasche des Finders und verletzt ihn schwer.

29. Oktober 2015

Der traditionelle Historische Abend der Vereinigung der Heimatfreunde Neuss behandelt das Thema „Kommunale Neugliederung 1975“.

30. Oktober 2015

Der unterlegene Bürgermeisterkandidat Thomas Nickel gibt bekannt, dass er zum Jahresende sein Amt als Erster Stellvertretender Bürgermeister abgeben wird.

31. Oktober 2015

Die 13. Neusser Schulmeisterschaften im Cross-Lauf, veranstaltet durch den Stadtsportverband und die Leichtathletik treibenden Sportvereinen, erreichen eine Rekord-Teilnehmerzahl von 507.

1. November 2015

Anlässlich des Jubiläums 600 Jahre Neusser Scheibenschützen-Gesellschaft von 1415 präsentiert Stadtarchivar Dr. Jens Metzdorf bei der Jubiläumsfeier auf dem Scheibenstand die Gründungsurkunde der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft. Gleichzeitig wird eine Geschichte der Gesellschaft vorgestellt: „Von jetzt an bis in fernste Tage“ – 600 Jahre Neusser Scheibenschützengesellschaft von 1415.

2. November 2015

Bürgermeister Reiner Breuer eröffnet in Allerheiligen die Kindertagesstätte „Zauberhügel“, die mit 125 Plätzen nun die größte Neusser Kita ist.

3. November 2015

Der in Neuss geborene, heute in Köln lebende Schriftsteller Dieter Wellershoff vollendet sein 90. Lebensjahr.

3. November 2015

Auf Initiative des SPD-Stadtverordneten Hakan Temel wird die Neusser „Tiertafel“ gegründet. An der Gründungsversammlung nehmen 30 Personen teil.

4. November 2015 bis 14. November 2015

In der Innenstadt und den Stadtteilen finden mehr als 30 einzelne St.-Martin-Züge statt.

4. November 2015

Der Kinderbauernhof der Stadt Neuss stellt sein Trimesterprogramm (November 2015 bis Februar 2016) mit 74 Angeboten zu Natur, Landwirtschaft, Brauchtum und Heimat für Kinder von vier bis zwölf Jahren vor.

4. November 2015

Neue Vorsitzende der Bürgerstiftung Neuss (Bü.NE) ist Dorothea Gravemann, die Beate Roderigo ablöst, die als Gründungsvorsitzende nach acht Jahren nicht mehr kandidierte.

5. November 2015

Zum 70. Mal wird das Netzwerktreffen „Was gibt’s Neuss?“ mit über 400 Gästen veranstaltet. Neben dem Landrat des Rhein-Kreises Neuss nehmen alle Bürgermeister der kreisangehörigen Städte teil.

5. November 2015

Nach einjähriger Umbauzeit werden die ersten Geschäfte im umgestalteten Römerpark eröffnet.

6. November 2015

In der heutigen Ratssitzung vereidigt die Alterspräsidentin des Neusser Stadtrats, die FDP-Stadtverordnete Heide Broll, den neuen Bürgermeister Reiner Breuer, der seit 21. Oktober im Amt ist. Zur Zweiten Stellvertretenden Bürgermeisterin wird die SPD-Stadtverordnete Gisela Hohlmann gewählt.

6. November 2015

Der Kinderschutzbund Neuss präsentiert an der Hafenmole ein Kunstprojekt von Felix Droese, der auf zehn Flaggen Kinderrechte thematisiert. Die Flaggen werden zukünftig immer am Tag der gewaltfreien Erziehung, am Weltkindertag und am Tag der Kinderrechte gehisst werden.

8. November 2015

Ein Konzert der „Weltmusik“ eröffnet die siebenteilige Konzertreihe „acoustic concerts“ im Kulturkeller, die sowohl „junge klassische“ als auch Weltmusik als Abonnement präsentiert.

8. November 2015

Am Gebäude der Sparkasse an der Peter-Wilhelm-Kallen-Straße enthüllt die Vereinigung der Heimatfreunde Neuss eine Gedenkplakette für den ehemaligen Oberstadtdirektor Franz-Josef Schmitt (1932-2012). Sie befindet sich in der Nähe zur Gedenkplakette für die beiden Oberbürgermeister Peter Wilhelm Kallen und Herbert Karrenberg.

9. November 2015

Bürgermeister Reiner Breuer, Bert Römges und Rabbiner Vladylsav Kaplan von der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf, die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit und SchülerInnen der Gesamtschule Nordstadt gestalten die Gedenkstunde am Gedenkstein an die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus. Die Janusz-Korcak-Gesamtschule beteiligt sich mit dem Säubern von Stolpersteinen und einer Mahnwache am Platz am Niedertor.

9. November 2015

Das Programmkino Hitch erhält bei der 25. Verleihung des Kinoprogrammpreises NRW der Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen einen mit 6.000 Euro dotierten Preis.

9. November 2015 bis 13. November 2015

AbsolventInnen von 20 Schauspielschulen nutzen das 11. Zentrale Vorsprechen im Rheinischen Landestheater, das dieses im Schauspielhaus in Kooperation mit der Zentralen Künstlervermittlung der Bundesagentur für Arbeit und dem Deutschen Bühnenverein anbietet.

11. November 2015

Unter dem Motto „Janz Nüss es rasend jeck“ starten die Karnevalsvereine in die „Fünfte Jahreszeit“. Der Karnevalsausschuss gibt ein „Karnevalsjournal“ heraus, in dem alle Termine der Session aufgeführt sind. Die Brauchtums- und Karnevalsgruppe (BKG) der Vereinigung der Heimatfreunde Neuss, die sich am 12. August 2015 aufgelöst hat, sagt den traditionellen „Nüsser Ovend“ ab, der für 2016 zum 88. Mal geplant war.

11. November 2015

Das St.-Martins-Komitee Neuss-Altstadt veranstaltet auf dem Gelände der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) für Flüchtlinge einen St.-Martin-Zug für die rund 100 hier lebenden Kinder.

11. November 2015 bis 25. November 2015

Bürgermeister Reiner Breuer und Umweltdezernent Dr. Matthias Welpmann danken BürgerInnen und Organisationen für die Baumspenden von rund 90.000 Euro nach dem Pfingststurm Ela 2014. Die beiden Festakte finden im Rosengarten und im Alten Stadtgarten statt, wo seit Ende Oktober 300 Bäume neu gepflanzt wurden.

12. November 2015

Das Jugendamt der Stadt Neuss schaltet das Internetportal „www.neusswasgeht.de“ frei, das sich mit Themen und Angeboten der Neusser Jugendarbeit an Jugendliche, Schulen und Jugendeinrichtungen wendet.

12. November 2015

Nach dem Motto „Es ist ein Fohlen“ stellt das Lukaskrankenhaus das neue Fan-Familienzimmer mit Motiven des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach vor. Es bildet das Gegenstück zum Fortuna-Düsseldorf-Zimmer auf der Entbindungsstation.

12. November 2015

Bürgermeister Reiner Breuer unterzeichnet einen Vertrag mit der Deutschen Glasfaser GmbH, die „schnelles Internet auf dem Land“ und zunächst Anschlüsse in Stadtteilen im Neusser Süden anbieten wird.

14. November 2015

Der 43. Neusser Erftlauf des Sportvereins DJK Novesia erreicht eine Teilnehmerzahl von 782.

14. November 2015

Wegen des extremen Niedrigwassers des Rheins findet die Wasserrettungseinheit der Neusser Feuerwehr ein seit 17 Jahren vermisstes Boot der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG).

15. November 2015

Bei der Veranstaltung zum Volkstrauertag in der Friedhofskapelle wird auch der Opfer der Terroranschläge von Paris am 13. November gedacht und Solidarität mit Frankreich gezeigt.

16. November 2015

Um 12 Uhr beteiligen sich auch vor dem Neusser Rathaus Männer und Frauen an der europaweiten Schweigeminute für die Opfer von Paris. Aufgerufen haben der Deutsch-Französische Kulturkreis Neuss, der Migrantinnenverein „Puzzle-Frauen“ und ein Französisch-Kurs der Volkshochschule Neuss.

16. November 2015

Der Vorsitzende des Verbands evangelischer Kirchengemeinden im Rhein-Kreis Neuss, Pfarrer Sebastian Appelfeller, gibt bekannt, dass Mitte 2017 das evangelische Gemeindeamt auf der Furth aufgegeben werden wird und die Verwaltung der evangelischen Kirchen dann nur noch am Standort des Kirchenkreises Gladbach-Neuss in Mönchengladbach ansässig sein wird. Damit wird ein Beschluss der Landeskirche umgesetzt, die nur noch einen Verwaltungsstandort zulässt.

17. November 2015

Der seit 20 Jahren tätige Initiativkreis Nordstadt erhält den diesjährigen Heimatpreis des Kreisheimatbundes für die „beispielgebende moderne Form, auch heute Heimatverbundenheit in einem städtisch geprägten Umfeld“ zu fördern.

19. November 2015

Bürgermeister Reiner Breuer sagt den von Bürgermeister Herbert Napp jährlich veranstalteten „Festlichen Abend“ ebenso wie ein Golfturnier der Wirtschaftsförderung aus Kostengründen ab.

20. November 2015

Der Präsident des Neusser Bürger-Schützenvereins, Thomas Nickel, wird im Amt bestätigt, kündigt allerdings an, dass er in zwei Jahren, im Alter von dann 70 Jahren, zurücktreten wird.

20. November 2015

Die Selina E.-Band aus Grevenbroich, die in Neuss Probenräume nutzt, gewinnt den mit 1.500 Euro dotierten Rock- und Pop-Förderpreis der Stadt Neuss.

21. November 2015

Nach 30 Jahren findet die bisherige „Tanz- & Tennis-Gala“ der Commerzbank mit bewährtem Konzept unter neuem Namen als „Neusser Unicef-Gala“ statt.

21. November 2015

Die Volkshochschul-Dozentin Bouchra el Maazi veranstaltet in Kooperation mit dem Verein Raum der Kulturen Neuss e. V. einen „weißen Marsch – in Gedenken an die weltweiten Opfer des Terrors“. Bei dem Schweigemarsch vom Zeughaus zum Stadtgarten und zurück gibt es keine Reden oder Transparente, 200 TeilnehmerInnen, darunter auch Bürgermeister Reiner Breuer, tragen eine weiße Kerze oder Blume als Zeichen des Friedens.

22. November 2015

Die CDU in Stadt und Rhein-Kreis Neuss begeht mit einem Festakt im Zeughaus das 70-jährige Bestehen der Partei.

23. November 2015

Schützenkönig Gerd Philipp I. Sassenrath, Bürgermeister Reiner Breuer und der stellvertretende Vorsitzende der Zukunftsinitiative Innenstadt Neuss (ZIN), Armin Badort, schalten die Weihnachtsbeleuchtung mit 250.000 LEDs ein.

23. November 2015

Zwei Sattelzüge mit 7.000 Weihnachtspäckchen der Aktion Rumänienhilfe, vor 22 Jahren von Wolfgang Kriesemer gegründet und immer noch betreut, starten in den rumänischen Landkreis Arad.

25. November 2015 bis 23. November 2015

Der Weihnachtsmarkt auf dem Münsterplatz wird mit 34 Ausstellern eröffnet.

26. November 2015

Am Vogthaus beginnt der Abbau des Schützenglockenspiels. Die Figurengruppen, Technik und Motoren werden nach 40 Jahren von der Hersteller-Firma repariert und generalüberholt, nachdem die Renovierungskosten von 70.000 Euro innerhalb eines halben Jahres durch Spenden erreicht wurden.

27. November 2015

Aus einer im Februar 2015 gegründeten Facebook-Gruppe hat sich der Verein „Neuss packt an“ entwickelt, der ab heute die offizielle Erlaubnis der Stadt hat, zweimal monatlich unter den Rathaus-Arkaden Sachspenden an Obdachlose zu verteilen.

28. November 2015

Der Vorsitzende der Karnevalsgesellschaft „Grün Weiß Gelb“, Marco Roeb, und seine Frau werden als Marco III. und Novesia Sabine I. zum Neusser Karnevalsprinzenpaar der Session 2015/2016 proklamiert.

29. November 2015

Die Turngemeinde Neuss von 1848 veranstaltet die 55. Turn- und Sportschau unter dem Motto „www-alles-vernetzt/tg“.

29. November 2015

Wegen Nachwuchsmangels löst sich der vor 56 Jahren von Bernd Kronen gegründete Neusser Madrigalchor auf und verabschiedet sich mit einem Konzert in der Christuskirche.

29. November 2015 bis 20. Dezember 2015

Die Musikschule bietet an den vier Advents-Sonntagen wieder Texte und Musik im „Gang durch den Advent“ in verschiedenen Kulturinstituten.

29. November 2015 bis 2. Februar 2016

Das Rheinische Schützenmuseum mit Joseph-Lange-Schützenarchiv präsentiert zum zweiten Mal die Neusser Schützenkrippe, die inzwischen fast 50 Figuren umfasst.

29. November 2015 bis 7. Februar 2016

Das Clemens Sels Museum zeigt anlässlich des 80. Geburtstags des Künstlers Bert Gerresheim mehr als 200 seiner Arbeiten in der Ausstellung „Alles vexiert“.

30. November 2015

Nach 139 Jahren schließt die Firma Whitesell (vormals Bauer & Schaurte) das Neusser Werk. Die Zukunft des 48.000 Quadratmeter großen Firmengeländes ist ungewiss.

30. November 2015 bis 1. Dezember 2015

Die Puppenspielreihe des Kulturamts „Wir warten auf’s Christkind“ mit vier Puppenspielen für Kinder ab drei Jahren findet in diesem Jahr unter dem Titel „Vorweihnachtliches Figurentheater“ statt. Im nächsten Jahr soll wieder der traditionelle Name verwendet werden.

1. Dezember 2015

Die Obdachlosenunterkünfte verlängern für die Winterzeit ihre Öffnungszeiten.

1. Dezember 2015

Die Neusser Eine-Welt-Initiative (Newi) initiiert anlässlich des Welt-Aids-Tags zusammen mit mehreren Neusser Schulen, dem Rhein-Kreis Neuss und dem Kolping-Bildungswerk eine Menschenkette am Rathaus.

3. Dezember 2015 bis 6. Dezember 2015

Der Initiativkreis Nordstadt veranstaltet den 20. Nikolausmarkt auf der Furth. Der Nikolaus nutzt erstmals eine Kutsche, da das Seeufer des Jröne Meerke bepflanzt ist, um Gänse fernzuhalten, und das bisher übliche Boot hier nicht anlegen kann.

4. Dezember 2015

Die Deutsche Unesco-Kommission hat das „Schützenwesen in Deutschland“ nach zweijähriger Prüfung in die Liste der immateriellen Kulturgüter aufgenommen. Damit würdigt sie den integrativen Charakter und den „Ausdruck lokal aktiver Kulturpraxis mit lebendiger Traditionspflege, die stark in örtliche Sozial- und Kulturmilieus eingebunden ist“.

5. Dezember 2015 bis 6. Dezember 2015

Das „Internationale Rheinland Schwimmfest“ des Neusser Schwimmvereins feiert sein 40-jähriges Bestehen und findet mit 2.200 TeilnehmerInnen aus 21 deutschen und je einem Verein aus Luxemburg und den Niederlanden statt.

5. Dezember 2015 bis 6. Dezember 2015

Das Neusser Theaterensemble „Die Interkontinentalen“, die interkulturelle Schauspielgruppe des Off-Theaters, präsentiert als sechste Produktion das gemeinsam erarbeitete Theaterstück „No Border oder Reiseroute Märchenland“. Das Ensemble besteht aus 23 Laien-SchauspielerInnen aus acht Nationen.

5. Dezember 2015

Zum 33. Mal lädt die Turngemeinde Neuss von 1848 (TG) zum Nikolauslauf.

5. Dezember 2015

Die Vereinigung der Heimatfreunde Neuss präsentiert zusammen mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft erstmals das Veranstaltungsformat „Neusser in aller Welt: Zu Gast in Finnland“.

6. Dezember 2015 bis 10. Januar 2016

Die 68. Jahresausstellung „Kunst aus Neuss“ im Kulturforum Alte Post zeigt 200 Arbeiten von 44 KünstlerInnen aus dem Rhein-Kreis Neuss.

8. Dezember 2015

In einer Sondersitzung entscheiden sich die Mitglieder des Kulturausschusses bei einer Enthaltung, dem Stadtrat die Annahme einer Schenkung einer wertvollen Jugendstil-Sammlung zu empfehlen und dafür in einer großen Lösung das Clemens Sels Museum um ein neues Gebäude für diese Sammlung, ein weiteres für Wechselausstellungen und Nebenräume sowie einen dritten Abschnitt für Museumsbestände zu erweitern. Als Kosten für diese Lösung werden rund 20 Millionen Euro veranschlagt.

8. Dezember 2015

Heute jährt sich der erste Hilfstransport in die russische Partnerstadt Pskow zum 25. Mal. 1990 fuhren fünf Fahrzeuge mit 6.000 Paketen mit Lebensmitteln, Kleidung und Medikamenten, die die Neusser Feuerwehr gesammelt hatte, in drei Tagen eine Strecke von 2.221 Kilometern.

10. Dezember 2015

Vor dem Zeughaus laden die Jüdische Gemeinde Düsseldorf und Chabad Lubavitch Düsseldorf zur Feier des Chanukka-Festes und entzünden die fünfte Kerze auf dem Chanukka-Leuchter.

10. Dezember 2015

Anlässlich des Tags der Menschenrechte organisiert die Neuss-Grevenbroicher Amnesty-International-Gruppe eine Mahnwache am Neusser Rathaus.

11. Dezember 2015

Der Verein der Freunde und Förderer des Rheinischen Landestheaters und der Integrationsverein „Care Migration“ laden 20 Flüchtlinge und ihre Paten zur heutigen Vorstellung der musikalischen Produktion „Bella Ciao – Lieder für eine bessere Welt“ ein.

11. Dezember 2015

Nach zwei Jahren Bauzeit und 20 Millionen Euro Baukosten wird das „St. Augustinus Memory-Zentrum“, eine Einrichtung für Therapien und Behandlung Demenzkranker, auf der Furth eröffnet.

12. Dezember 2015

Drei Wochen vor dem verabredeten Termin beendet der Landesbetrieb Straßenbau NRW nach zwei Jahren die Bauarbeiten auf der A 57 im Autobahnkreuz Kaarst.

12. Dezember 2015

Bei einem Benefizkonzert mit vier Rockbands im „Hamtorkrug“ werden 700 Euro erwirtschaftet, die der Flüchtlingsinitiative Neuss übergeben werden. Es tritt auch die Band „Elele“ auf, ein Projekt für Musiker, die in Neusser Flüchtlingsheimen leben und an der Bergheimer Straße Proberäume nutzen können.

13. Dezember 2015

Der neu eingesetzte Regionalexpress 6a der DB Regio AG, Region NRW verkehrt ab heute stündlich zwischen dem Hauptbahnhof Düsseldorf und dem Flughafen Köln/Bonn über Neuss, Dormagen und Köln Hauptbahnhof.

14. Dezember 2015

Als erste Turnhalle wird die Dreifachhalle in Allerheiligen vom Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Neuss im Auftrag der Stadt Neuss zur Notunterkunft für Flüchtlinge umfunktioniert und betrieben. Sie könnte sofort belegt werden, mit ersten Zuweisungen rechnet die Stadt ab dem 4. Januar 2016.

16. Dezember 2015

Nach Vorwürfen wegen Untreue, Korruption und Steuerhinterziehung durchsuchen 80 Ermittler 20 Objekte der Stadtwerke Neuss (swn), ihrer Tochterunternehmen und das Privathaus des swn-Geschäftsführers Heinz Runde.

17. Dezember 2015 bis 3. Januar 2016

Im Atelierhaus findet eine Ausstellung der Sammlung Kunst aus Neuss mit Werken von Josef Kohlschein d. Jüngeren und Max Clarenbach statt.

17. Dezember 2015

Das Friedenslicht aus Bethlehem, von sieben Jung-Pfadfindern vom Stamm „Alfred Delp“ aus Wien nach Neuss geholt, wird in einer ökumenischen Feier im Quirinus-Münster weitergegeben.

18. Dezember 2015

In seiner letzten Sitzung des Jahres stimmt der Rat der Stadt Neuss dem Haushalt 2016 zu, der mit einem Ausgabenvolumen von 471 Millionen Euro ausgeglichen ist. Er vertagt die Annahme einer Jugendstil-Sammlung, die vom Kulturausschuss empfohlen worden war (s. 8. Dezember). Außerdem wird der Ankauf des Whitesell-Geländes (vormals Bauer & Schaurte) mehrheitlich abgelehnt und eine Prüfung der Altlasten gefordert. Der Antikorruptionsbeauftragte legt seinen Jahresbericht vor.

18. Dezember 2015

In Erfttal haben auf Inititative der Stadtteilkonferenz Erfttal 17 Läden, öffentliche Einrichtungen und Praxen ein gemeinsames Schutzprojekt gegründet: Das Logo „Notinsel“ im Schaufenster zeigt allen BürgerInnen, v. a. Senioren und Kindern, dass sie hier Hilfe und Unterstützung erhalten.

18. Dezember 2015

Wegen der großen Nachfrage wird die Ausstellung „Neusser Karikaturen. 30 Jahre Küfen“ im Stadtarchiv Neuss bis zum 29. Februar 2016 verlängert.

19. Dezember 2015

Ab heute ist „Novaesium 2015. Neusser Jahrbuch für Kunst, Kultur und Geschichte“ mit 25 Beiträgen auf 400 Seiten im Buchhandel erhältlich.

22. Dezember 2015

Das 1990 gestartete Lokalradio NE-WS 89.4 bietet seitdem dem Bürgerfunk, der ein Studio im Edith-Stein-Haus nutzt, Sendezeit. Heute wird die Jubiläumssendung ausgestrahlt, die von den Anfängen des Bürger-Radios berichtet.

24. Dezember 2015 bis 3. Januar 2016

Wie in den Vorjahren ist die gesamte Stadtverwaltung geschlossen.

26. Dezember 2015

Die Kreis-Leitstelle, die die Einsätze von Feuerwehr und Rettungsdiensten im Rhein-Kreis Neuss koordiniert und an der Feuerwache am Hammfelddamm angesiedelt ist, erhält den Notruf eines Flüchtlings in der Zentralen Unterbringungseinrichtung im ehemaligen St.-Alexius-Krankenhaus, wonach ein Boot mit 50 Flüchtlingen in der griechischen Ägäis in Seenot geraten ist. Da die Leitstelle Fragen zu einem Notruf in sechs Sprachen vorbereitet hat und die Kontaktdaten aller Botschaften und Konsulate vorhält, kann über die Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate und das griechische Konsulat eine Rettungsaktion anlaufen, wodurch die Schiffbrüchigen gerettet werden.

28. Dezember 2015

Der Herausgeber der Rheinischen Post und Gesellschafter und Aufsichtsrat der Mediengruppe Rheinische Post, zu der die Neuß-Grevenbroicher Zeitung gehört, Dr. Gottfried Arnold, verstirbt im Alter von 82 Jahren.

28. Dezember 2015

Für die „Biathlon World Team Challenge“ in der Gelsenkirchener Arena auf Schalke liefert die Skihalle Neuss rund 100 Lastwagen-Ladungen Schnee und präpariert eine 1.600 Meter lange Piste.

29. Dezember 2015

Vor 5.000 ZuschauerInnen endet die Saison 2015 im deutschen Galoppsport auf der Neusser Galopprennbahn.

29. Dezember 2015

Die katholische Arbeitsgemeinschaft für Weiterbildung, der Trägerverein des Familienforum Edith Stein, verlässt das gleichnamige Gebäude an der Schwannstraße und zieht für eine Übergangszeit ins Willi-Graf-Haus. Nach dem Abriss des 1964 eröffneten Gebäudes soll an gleicher Stelle ein größeres Bildungshaus gebaut und das Willi-Graf-Haus aufgegeben werden.

31. Dezember 2015

Um 12 Uhr startet der vierte Neusser Silvesterlauf, eine DLV-vermessene 10-Kilometer-Strecke, die am Deichtor in Uedesheim beginnt und endet. 530 TeilnehmerInnen erreichen das Ziel.

31. Dezember 2015

Das Silvesterkonzert im Quirinus-Münster „Jahreswechsel mit Bach“ gestalten die beiden von Kantor Joachim Neugart neu gegründeten Ensembles Cantus Neuss und Sonare Neuss.